Zurück Kurier 1.800 steirische Impfdosen nach Stromausfall unbrauchbar
Suchen Rubriken 14. Jun.
Schließen
Anzeige
11. Jun. 18:48

1.800 steirische Impfdosen nach Stromausfall unbrauchbar

Kurier
Vakzine wurden versehentlich nicht durchgehend gekühlt - "Menschlicher Fehler" - Land Steiermark sorgte rasch für Ersatz Rund 1.800 Impfdosen vom Vakzin Biontech/Pfizer müssen in der Steiermark entsorgt werden. Durch einen menschlichen Fehler ist es zu einem Stromausfall bei den Kühlgeräten für die Impfdosen am Schwarzlsee in Unterpremstätten gekommen. Als das Problem auffiel, war es bereits zu spät. Die Vakzine wurden unbrauchbar, bestätigte das Land Steiermark einen Bericht des ORF Steiermark. Die fehlenden Dosen konnten allerdings umgehend ersetzt werden. Impftermine wurden eingehalten. Der Vorfall hatte sich bereits am Montag ereignet, zunächst war von einem logistischen Problem die Rede. Nun wurde klar, dass offenbar bei Arbeiten am Gelände die Stromzufuhr zu den Kühlgeräten versehentlich getrennt wurde.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 14. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen