Zurück Kurier Abstiegskampf: Augsburg ersetzte Trainer Herrlich durch Weinzierl
Suchen Rubriken 6. Mai.
Schließen
Anzeige
26. Apr. 14:42

Abstiegskampf: Augsburg ersetzte Trainer Herrlich durch Weinzierl

Kurier
Der frühere Erfolgscoach soll Gregoritsch und Co. in der deutschen Bundesliga halten. Der deutsche Bundesligist FC Augsburg hat sich am Montag von Trainer Heiko Herrlich getrennt und den früheren Erfolgscoach Markus Weinzierl zum Nachfolger bestellt. Weinzierl unterschrieb beim Klub von ÖFB-Stürmer Michael Gregoritsch einen Vertrag bis Ende Juni 2022. Der 46-Jährige hatte Augsburg in seiner ersten Amtszeit zwischen 2012 und 2016 sogar in die Europa League geführt. Aktuell ist man durch das 2:3 am Freitag gegen Köln aber in den Abstiegskampf verwickelt. Die Augsburger liegen drei Spieltage vor Schluss als 13. nur noch vier Punkte vor einem Relegationsplatz. "In der ausführlichen Analyse sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir einen Wechsel auf der Trainer-Position vornehmen müssen. Hierbei sind wir zur Überzeugung gelangt, dass Markus Weinzierl der absolut richtige Trainer für die jetzige Situation ist und er enorm große Lust verspürt, wieder beim FC Augsburg zu arbeiten", begründete Manager Stefan Reuter die Trainerrochade.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 6. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen