Zurück Kurier AfD schleuste Corona-Leugner in Bundestag: "Unerhörter Tabubruch"
Suchen Rubriken 30. Nov.
Schließen
Anzeige
AfD schleuste Corona-Leugner in Bundestag: 20. Nov. 9:13

AfD schleuste Corona-Leugner in Bundestag: "Unerhörter Tabubruch"

Kurier
Die von den Rechtspopulisten eingeladenen Gäste drangsalierten Parlamentarier - die Empörung über die AfD ist groß. Für die Partei wird es wohl Konsequenzen geben, genauso wie in der Affäre um Spendengelder. Das Video war auf Twitter überall zu sehen: ein Frau, die Maske am Kinn, die den deutschen Wirtschaftsminister Peter Altmaier verbal massiv angreift. "Sie haben kein Gewissen!", schleudert sie ihm mehrmals entgegen. Das Gewissen, das ihm angeblich fehle, hat mit den Corona-Maßnahmen der Regierung zu tun: Vor dem Bundestag, in dem sich die Szene kürzlich Tagen abspielte, demonstrierten nämlich Gegner eben dieser Regelungen - und einige davon hat die AfD offenbar ins deutsche Parlament geschleust. Nicht nur Altmaier, auch drei andere Politiker wurden von ihnen drangsaliert und beschimpft. Eingeladen worden waren sie laut Bundestagspolizei von den drei AfD-Abgeordneten Udo Hemmelgarn, Petr Bystron und Hansjörg Müller.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 30. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen