Zurück Kurier Anschlag in Wien: Zivilprozess gegen die Republik im Mai
Suchen Rubriken 17. Mai.
Schließen
Anzeige
Anschlag in Wien: Zivilprozess gegen die Republik im Mai24. Apr. 12:33

Anschlag in Wien: Zivilprozess gegen die Republik im Mai

Kurier
Das Attentat hätte laut der Mutter eines Opfers verhindert werden können. Sie fordert Schmerzensgeld. Der Terroranschlag in Wien im November des vergangenen Jahres zieht nun einen Zivilprozess gegen die Republik nach sich. Die Mutter einer beim Anschlag getöteten jungen Frau hatte das offizielle Österreich geklagt, da ihrer Meinung nach das Attentat hätte verhindert werden können. Sie fordert auch mehr Schmerzensgeld. Für Mitte Mai wurde laut
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 17. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen