Zurück Kurier Aufrüsten für das Comeback der Tourismusbetriebe
Suchen Rubriken 20. Jan.
Schließen
Anzeige
Aufrüsten für das Comeback der Tourismusbetriebe11. Jan. 18:00

Aufrüsten für das Comeback der Tourismusbetriebe

Kurier
Unterstützungspaket soll Beherbergungsbetriebe in NÖ zur Qualitätsverbesserung motivieren Ob die über 1.600 niederösterreichischen Beherbergungsbetriebe ab dem 24. Jänner wieder ihre Häuser öffnen dürfen, hängt von der unberechenbaren Entwicklung der Corona-Infektionszahlen ab. Doch die Ungewissheit soll kein Hemmschuh sein. Um für die Rückkehr ins normale Tourismusgeschäft besser gerüstet zu sein, sollen den Betrieben in NÖ ein neuer Leitfaden, eine Beratungskampagne und ein Förderpaket zur Seite stehen. 2,5 Millionen Nächtigungen, das sind 40 Prozent gegenüber 2019, büßten die Betriebe 2020 durch die Corona-Sperren ein. Als im Sommer die Häuser etliche Wochen geöffnet werden konnten, zeigte sich ein enormer Zuspruch inländischer Gäste. Das macht Mut. „Die Sehnsucht nach Unverfälschtheit und Regionalität, persönlichem Kontakt zum Gastgeber und nach einem urigen Angebot ist groß“, sagt Tourismuslandesrat Jochen Danninger (ÖVP). Trotz aller Unsicherheiten sei jetzt der richtige Zeitpunkt für die Tourismusbetriebe, um sich mit kleinen Investitionen auf das Comeback vorzubereiten, ist er überzeugt. Ziel sei es, die Gäste mit Top-Qualität zum längeren Aufenthalt zu motivieren. Bis 2025 sollen die Nächtigungszahlen im Drei- und Vier-Stern-Bereich der Beherbergungsbetriebe um zehn Prozent gesteigert werden.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 19. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen