Zurück Kurier Ausreisetestpflicht für Tirol bis 5. Mai verlängert
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Ausreisetestpflicht für Tirol bis 5. Mai verlängert22. Apr. 18:50

Ausreisetestpflicht für Tirol bis 5. Mai verlängert

Kurier
Laut Land geht es darum, die Virusmutation möglichst einzudämmen. Die seit 31. März für Nordtirol und seit 15. April auch für Osttirol geltende Ausreisetestpflicht wird verlängert. Damit gilt bis vorerst inklusive 5. Mai weiterhin eine Ausreisetestpflicht für das gesamte Bundesland Tirol. Die epidemiologische Lage und das verstärkte Vorkommen von Virusmutationen, insbesondere der mutierten britischen Variante B.1.1.7/E484K veranlassten die Behörden zu dieser Maßnahme, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung des Landes. „Nach wie vor müssen wir in Tirol ein dynamisches Infektionsgeschehen und steigende Infektionszahlen verzeichnen“, erklärte Elmar Rizzoli, Leiter des Corona-Einsatzstabes. Tirol weise derzeit eine Sieben-Tage-Inzidenz von 213,2 auf, österreichweit liege diese bei 181,9. Ausgenommen von der Testpflicht sind die Gemeinde Jungholz im Bezirk Reutte sowie das Rißtal im Gemeindegebiet Vomp und Eben am Achensee. Auch die bereits in den vergangenen Wochen sehr strenge Vorgehensweise der Gesundheitsbehörden im Contact Tracing soll weiterhin forciert werden, hieß es.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen