Zurück Kurier Austro-"Hirn" für das Auto der Zukunft
Suchen Rubriken 22. Nov.
Schließen
Anzeige
15. Sep. 18:00

Austro-"Hirn" für das Auto der Zukunft

Kurier
75-Millionen-Euro-Deal mit Samsung schafft Hunderte Jobs bei TTTech in Wien. Börsegang für Autosparte geplant. Das Auto der Zukunft als riesiges Smartphone auf vier Rädern? Samsung-Chefstratege Young Sohn ist davon fest überzeugt: "Das Handy ist heute ganz anders als vor zehn Jahren und in zehn Jahren wird das Auto ganz anders sein als heute", sagte der Top-Manager auf einer Pressekonferenz in Wien. Der koreanische Smartphone-Riese investiert derzeit Milliarden, um sich einen wichtigen Platz im selbstfahrenden Auto zu erkämpfen. Als Anbieter von Prozessoren, Kommunikationschips oder Batterien spielt Samsung bereits jetzt eine wichtige, aber noch keine Hauptrolle. Im Vorjahr erfolgte daher die Übernahme des deutschen Autozulieferers Harmann (siehe Artikel unten), für weitere Investments wurde ein 250-Millionen-Euro schwerer Automotive-Fonds aufgelegt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen