Zurück Kurier Bäder kommen ins Schwimmen
Suchen Rubriken 13. Mai.
Schließen
Anzeige
Bäder kommen ins Schwimmen1. Mai. 6:00

Bäder kommen ins Schwimmen

Kurier
Ab 19. Mai will man vielerorts aufsperren, die gesetzlichen Rahmenbedingungen fehlen noch „Die Telefone laufen heiß, die Leute haben große Lust aufs Baden, aber ...“ – Kurt Staska seufzt „wir brauchen im Vorfeld Sicherheit“. Der Bädersprecher in der Wirtschaftskammer NÖ ist auch für das Strandbad Baden (Bild oben) zuständig und rechnet damit, dass ab 19. Mai im Zuge der Öffnungsschritte in vielen Freibädern landesweit die traditionelle Eröffnung am 1. Mai nachgeholt wird. „Im Badener Strandbad etwa ist schon alles vorbereitet, wir könnten sofort aufsperren. Aber wir kennen die Rahmenbedingungen nicht“. Die unzähligen Anfragen, ob und wann man denn nun Saisonkarten kaufen kann und ob es Tageskarten geben wird, sind damit derzeit nicht zu beantworten. Dabei hätten die Freibäder im vergangenen Jahr bewiesen, dass sie mit der Corona-Situation umgehen können, so Staska. „2020 ist kein einziger Cluster in einem Bad entstanden, wir nehmen die Sicherheitsmaßnahmen sehr ernst.“ Was man bräuchte, sei lediglich die Bestätigung der Richtlinien vom Juli 2020. Damit könne man gut arbeiten und den Saisonstart vorbereiten. In Baden etwa bedeuten diese Regeln, dass rund 3.000 Gäste über einen Tag verteilt das Strandbad besuchen können, in „normalen“ Zeiten waren es bis zu 5.500. „Mit 150.000 Besuchern insgesamt sind wir 2020 mit einem hellblauen Auge davongekommen“, so Staska.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 13. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen