Zurück Kurier Bayern droht CL-Aus: "Haben uns das Ei selbst ins Nest gelegt"
Suchen Rubriken 20. Apr.
Schließen
Anzeige
Bayern droht CL-Aus: 8. Apr. 11:36

Bayern droht CL-Aus: "Haben uns das Ei selbst ins Nest gelegt"

Kurier
"Wenn wir den Killerinstinkt an den Tag legen, den wir oft sonst zeigen, sähe alles anders aus", ärgert sich Thomas Müller. Teil eins der Finalrevanche ist Paris Saint-Germain gelungen. Titelverteidiger Bayern und David Alaba stehen nach der 2:3-Heimniederlage im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch vor dem Aus, die Münchner gaben sich aber kämpferisch. "Wir wollen ins Halbfinale, daran ändert auch dieses Ergebnis nichts", betonte Coach Hansi Flick nach der ersten Champions-League-Niederlage der Bayern seit März 2019. Zwei Tore von Kylian Mbappe und eines von Kapitän Marquinhos ließen das gnadenlose PSG-Ensemble mit Vorlagengeber Neymar jubeln, dagegen fehlte den Münchnern ohne ihren verletzten Weltfußballer Robert Lewandowski diese Effizienz. "Wenn wir den Killerinstinkt an den Tag legen, den wir oft sonst zeigen, sähe alles anders aus", haderte Thomas Müller, der wie Lewandowski-Ersatz Eric Maxim Choupo-Moting nach 0:2-Rückstand für die Bayern auf dem Weg zum 2:2-Zwischenstand traf. "Wir haben uns das Ei selbst ins Nest gelegt. Jetzt müssen wir dem Rückstand hinterherlaufen."
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 20. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen