Zurück Kurier Belarus: 100.000 auf der Straße, Lukaschenko antwortet mit Gewalt
Suchen Rubriken 27. Nov.
Schließen
Anzeige
Belarus: 100.000 auf der Straße, Lukaschenko antwortet mit Gewalt25. Okt. 21:38

Belarus: 100.000 auf der Straße, Lukaschenko antwortet mit Gewalt

Kurier
Kein Internet, Blendgranaten, Schüsse - trotzdem ließen sich Abertausende nicht beirren. Mehr als 100.000 Menschen haben ungeachtet eines massiven Polizei- und Militäraufgebots den elften Sonntag in Serie in Weißrussland (Belarus) gegen Machthaber Alexander Lukaschenko protestiert. Nach weitgehendem friedlichen Verlauf setzte die Polizei am Abend in Minsk Blend- und Lärmgranaten gegen Demonstranten ein. Augenzeugen berichteten im Nachrichtenkanal Telegram von mehreren Verletzten. Das Innenministerium bestätigte den Einsatz der Spezialmittel gegen "gewaltbereite Demonstranten". Sie sollen zuvor eine Absperrung durchbrochen haben. Auf Videos waren Schuss- und Explosionsgeräusche zu hören sowie Blitzlichtgewitter zu sehen. Die Erschütterungen lösten in dem betroffenen Viertel Alarmanlagen an vielen Autos aus. Die Behörden sperrten sämtliche Metrostationen im Zentrum, um den Zustrom von Menschen aus den Stadtteilen zu verhindern. Sie schalteten auch das mobile Hochgeschwindigkeitsinternet ab, damit sich die Menschen nicht zu Protesten verabreden können.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 27. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen