Zurück Kurier Betrug: Erneut "Falsche Polizisten" in Wien festgenommen
Suchen Rubriken 24. Nov.
Schließen
Anzeige
Betrug: Erneut Aktualisiert20. Nov. 13:01

Betrug: Erneut "Falsche Polizisten" in Wien festgenommen

Kurier
Einer 70-Jährigen kam die Masche der Betrüger merkwürdig vor. Donnerstagmittag wurde eine 70-jährige Frau aus Wien-Hernals von "falschen Polizisten" angerufen. Sie solle Geld von der Bank abheben und dieses den vermeintlichen Beamten übergeben. Eigentlich handelte es sich aber um Betrüger, die mit dieser Masche die Ersparnisse vor allem von Senioren erbeuten wollen. Sie geben sich als Polizisten aus und sagen meist, dass ein Einbruch bevorstehe und deswegen Geld und Schmuck der Pensionisten in Sicherheit gebracht werden müssen. Manchmal behaupten sie auch, dass ein Verwandter der Opfer einen Unfall hatte und deswegen eine Kaution oder Gebühren zu zahlen seien. Am Telefon üben sie so lange Druck auf ihre Opfer aus, bis diese einem Abholer die Beute übergeben. Eine Bande - ihr Chef sitzt in der Türkei - richtete so einen Schaden von über 4,5 Millionen Euro an.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 24. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen