Zurück Kurier Bluttat in Meidling: 27-Jährige festgenommen
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Bluttat in Meidling: 27-Jährige festgenommenAktualisiert22. Nov. 21:20

Bluttat in Meidling: 27-Jährige festgenommen

Kurier
Ermittler des Landeskriminalamts Wien konnten eine Tatverdächtige ausforschen. Die Polizei hat offenbar die Bluttat in Wien-Meidling, bei der am Mittwoch in der Sechtergasse ein Mann erstochen worden war, geklärt. Ermittlern des Landeskriminalamts Wien gelang es nach umfangreichen Ermittlungen im Umfeld des Toten eine 27-jährige österreichische Staatsbürgerin als dringend Tatverdächtige auszuforschen. Die Tat dürfte sich im Suchtgift- und Obdachlosenmilieu abgespielt haben. Auf dieses konzentrierten sich auch die Beamten des Landeskriminalamts Wien. Das Opfer, zwischen 20 und 30 Jahre alt und aller Wahrscheinlichkeit nach kein österreichischer Staatsbürger, war dort gut bekannt. Allerdings hatte er weder einen Ausweis bei sich, noch konnten seine Fingerabdrücke bisher zugeordnet werden. „Wir wissen seine Identität zu 99 Prozent, haben aber noch keine Gewissheit“, sagte Christopher Verhnjak, Pressesprecher der Wiener Polizei.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 28. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen