Zurück Kurier Burgenlands Tourismus-Chef sucht drei Häuptlinge
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Burgenlands Tourismus-Chef sucht drei Häuptlinge22. Apr. 20:50

Burgenlands Tourismus-Chef sucht drei Häuptlinge

Kurier
Reduzierung der Verbände auf drei abgeschlossen, jetzt werden die jeweiligen Geschäftsführer gesucht. Aus 130 mach 15 mach 3. So lautet aktuell die Formel im Burgenland Tourismus für die Anzahl der regionalen Verbände. Die unter Rot-Blau begonnene Strukturveränderung in Richtung größere Einheiten setzt sich auch unter der SPÖ-Alleinregierung fort. Mit dem neuen Tourismusgesetz wurde die Neuformierung der Verbände beschlossen: Künftig wird es nur noch drei – Nordburgenland, Mittelburgenland-Rosalia und Südburgenland – geben. Die konstituierenden Sitzungen der drei Verbände haben bereits stattgefunden. Jeweils 36 Delegierte – Experten aus den Regionen – plus drei Vertreter vom Land bilden die jeweilige Vollversammlung, die wiederum fünf Vorstände bestimmt hat. Im Norden und Süden fielen die Beschlüsse einstimmig, im Mittelburgenland mehrheitlich. Für Burgenland Tourismus Geschäftsführer Dietmar Tunkel, der in allen drei Gremien den Vorsitz hat, ein „Signal der Aufbruchsstimmung“, er sehe die Chance, dass „das Lagerdenken rasch verschwindet“.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen