Zurück Kurier Coronavirus: Bei wem die Impfung schlechter wirkt
Suchen Rubriken 21. Jun.
Schließen
Anzeige
Coronavirus: Bei wem die Impfung schlechter wirkt10. Jun. 11:12

Coronavirus: Bei wem die Impfung schlechter wirkt

Kurier
Neue Studien liefern Erkärungen, warum bei manchen trotz voller Immunisierung mit SARS-CoV-2 die Immunantwort teilweise oder ganz ausfällt. Jede Impfung wirkt im Grunde wie ein Training für das Immunsystem: Durch den Kontakt mit nachgebauten Teilen eines Virus reagiert das Immunsystem darauf. Antikörper werden gebildet und bei Kontakt mit dem echten Virus kann das Immunsystem sofort Abwehrmaßnahmen einleiten, damit sich das Virus nicht im Körper vermehrt. Oder zumindest nicht in vollem Umfang, um eine schwere Erkrankung auszulösen. Diesen Effekt nutzt man auch bei der derzeit laufenden Impfung gegen Covid-19 nicht anders. Allerdings reagiert nicht jedes Immunsystem gleich - es verändert sich im Lauf des Lebens und wird schwächer. Allerdings ist das körpereigene Abwehrsystem älterer Menschen im Lauf ihres Lebens bereits mit unterschiedlichen Krankheitserregern in Kontakt gekommen und dadurch wiederum trainierter, damit umzugehen als beispielsweise Kleinkinder.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 21. Juni 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen