Zurück Kurier Coronavirus: Gesundheitsministerium rät von Visieren ab
Suchen Rubriken 28. Okt.
Schließen
Anzeige
Coronavirus: Gesundheitsministerium rät von Visieren ab25. Sep. 14:44

Coronavirus: Gesundheitsministerium rät von Visieren ab

Kurier
Masken bieten einen weitaus besseren Schutz, Visiere schützen hingegen kaum vor Ansteckung. Es ist nur allzu verständlich: Wer den ganzen Tag mit Menschen zu tun hat und diese vor Covid-19 schützen will, der trägt lieber ein Visier als einen Mund-Nasen-Schutz. Allerdings ist dieses nicht sehr effizient, wie mehrere Studien gezeigt haben. Aerosole, also kleinste Tröpfchen, die das Virus transportieren können, werden durch ein Plastikvisier nämlich kaum aufgehalten. Das Gesundheitsministerium reagierte nun: Es sei laut Covid-19-Maßnahmenverordnung zwar jede Schutzvorrichtung erlaubt, die Mund- und Nasenbereich abdeckt. „Basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen empfehlen wir allerdings, einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz statt eines Visiers oder eines Kinnschutzes zu tragen“, heißt es auf der Internet-Seite des Ministeriums. Ein Verbot von Visieren, sei aber nicht geplant, wie ein Sprecher gegenüber orf.at betont.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 27. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen