Zurück Kurier Coronavirus: Polizei ging gegen Jugendtreffen in der Stadt vor
Suchen Rubriken 9. Mär.
Schließen
Anzeige
Coronavirus: Polizei ging gegen Jugendtreffen in der Stadt vor21. Feb. 13:50

Coronavirus: Polizei ging gegen Jugendtreffen in der Stadt vor

Kurier
Große Gruppen verabredeten sich über soziale Netzwerke in der Wiener Innenstadt. Die Polizei schritt ein, es hagelte Anzeigen. Eine große Anzahl von Personengruppen in der Wiener Innenstadt hat in den vergangenen Wochen verstärkt die Aufmerksamkeit der Polizei erregt. In den Abendstunden haben sich an einigen Tagen vermehrt größere Gruppen versammelt. Offensichtlich verabredeten sich die zumeist Jugendlichen über soziale Netzwerke, berichtete die Polizei am Sonntag. Bei Schwerpunkkontrollen hagelte es nun Anzeigen großteils wegen Verstößen gegen die Covid-Maßnahmen. Bei der Aktion scharf an zwei Tagen nahm die Polizei größere Personengruppen im Bereich des Stephansplatzes genauer unter die Lupe. Es wurden insgesamt 382 Identitätsfeststellungen durchgeführt, 117 Anzeigen erstattet und sieben Organmandate eingehoben. Eine Person wurde nach dem Verwaltungsstrafgesetz festgenommen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 8. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen