Zurück Kurier Covid-Impfstoffe: In Italin wird über Sicherheit debattiert
Suchen Rubriken 28. Nov.
Schließen
Anzeige
Covid-Impfstoffe: In Italin wird über Sicherheit debattiert21. Nov. 10:30

Covid-Impfstoffe: In Italin wird über Sicherheit debattiert

Kurier
Renommierter Virologe warnt vor verfrühtem Optimismus und zog sich viel Kritik zu. Während Italien auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus ab Jänner hofft, hat der angesehene italienische Virologe Andrea Crisanti vor verfrühtem Optimismus gewarnt und sich damit viel Kritik zugezogen. "Ohne sichere Informationen lasse ich mich nicht impfen. Ich möchte überzeugt sein, dass der Impfstoff akkurat getestet wurde und alle Sicherheits- und Wirksamkeitskriterien erfüllt. Als Bürger habe ich ein Recht darauf, verkürzte Wege kann ich nicht akzeptieren", sagte er. Er sei keineswegs gegen Impfungen, so Crisanti, Direktor der Mikrobiologie- und Virologie-Abteilung der Universität Padua und einer der prestigereichsten Virologen Italiens. Er bezweifle jedoch, dass im Rennen um eine rasche Entwicklung der Impfstoffe alle Testphasen genau berücksichtigt worden seien.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 28. November 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen