Zurück Kurier Das Handy, unendliche Weiten: Was Ermittler alles finden können
Suchen Rubriken 25. Feb.
Schließen
Anzeige
Das Handy, unendliche Weiten: Was Ermittler alles finden können22. Feb. 5:30

Das Handy, unendliche Weiten: Was Ermittler alles finden können

Kurier
Wird ein Handy beschlagnahmt wie jüngst bei Blümel, erlaubt das Gesetz der Polizei vieles. Der Kurier gibt einen intimen Überblick Ein Handy, ein ganzes Leben: Telefonate, Nachrichten, Fotos und Videos, Termine, Notizen, Bankgeschäfte. All diese Daten trägt man nicht nur in der Tasche mit sich herum, sie schweben bei modernen Geräten auch in einem unsichtbaren Speicher, der Cloud. Das könnte einem zum Verhängnis werden, wenn man ins Visier der Polizei gerät. Der Datenschatz ist gigantisch, und Löschen ist im digitalen Zeitalter (fast) zwecklos. „Dessen muss man sich bewusst sein“, sagt Strafrechtsexpertin Ingeborg Zerbes von der Uni Wien, die dem Thema einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der österreichischen Juristenzeitung (ÖJZ) gewidmet hat. Dessen muss sich auch ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel bewusst sein. Sein Handy und sein privater Laptop wurden am 11. Februar im Rahmen der Casinos-Ermittlungen sichergestellt. Wie gehen die Ermittler in solchen Fällen vor? Was ist möglich, und was dürfen sie überhaupt? Der KURIER klärt die wichtigsten Fragen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 24. Februar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen