Zurück Kurier Das sind die häufigsten Todesursachen
Suchen Rubriken 18. Nov.
Schließen
Anzeige
15. Sep. 0:30

Das sind die häufigsten Todesursachen

Kurier
Jeder fünfte Todesfall geht auf falsche Ernährung zurück, zeigt die Studie im renommierten Fachmagazin "The Lancet". Es gibt aber auch große Erfolge im Kampf gegen einige Infektionskrankheiten. Fehlerhafte Ernährung hat im vergangenen Jahr bei weltweit jedem fünften Todesfall eine entscheidende Rolle gespielt. Das geht aus einer Studie hervor, die die britische Fachzeitschrift "The Lancet" in ihrer neuesten Ausgabe veröffentlichte. Das Risiko steigt demnach, wenn etwa zu wenig Vollkornprodukte, Nüsse und Obst zum Speiseplan gehören oder der Salzkonsum zu hoch ist. Dies könne unter anderem Übergewicht, Bluthochdruck und zu hohe Cholesterinwerte verursachen. Trotz vieler Fortschritte im Gesundheitsbereich sei Übergewicht ein ernsthaftes Problem in vielen Ländern, betonte Christopher Murray vom Institut für Gesundheitsevaluation der Universität von Washington in Seattle (USA). Das gelte auch für psychische Leiden wie Depressionen und Suchterkrankungen: Davon waren der Studie zufolge insgesamt 1,1 Milliarden Menschen weltweit im Jahr 2016 betroffen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen