Zurück Kurier Deal fix: Wiener Stadtwerke dürfen bei EVN einsteigen
Suchen Rubriken 15. Aug.
Schließen
Anzeige
Deal fix: Wiener Stadtwerke dürfen bei EVN einsteigen31. Jul. 11:51

Deal fix: Wiener Stadtwerke dürfen bei EVN einsteigen

Kurier
Wettbewerbshüter winken 28,35-%-Einstieg durch. Aber gesonderte Prüfung für Vertriebskooperation EnergieAllianz Der im März fixierte Einstieg der Wiener Stadtwerke beim niederösterreichischen Energiekonzern EVN stößt auf keine wettbewerbsrechtliche Bedenken. Die Wiener dürfen daher 28,35 Prozent der EVN-Anteile erwerben und werden damit zweitgrößter Aktionär nach dem Land Niederösterreich, das 51 Prozent hält. Dies gab die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) nach eingehender Prüfung des Deals bekannt. "Die Prüfung des Zusammenschlusses ergab keinen Hinweis auf wettbewerbsrechtliche Bedenken hinsichtlich des unmittelbaren Fusionsvorgangs", hieß es am Freitag auf der Homepage. Bedenken hat man bei der BWB jedoch zur gemeinsamen Vertriebskooperation EnergieAllianz (EAA) von EVN und Wienern.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 14. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen