Zurück Kurier Der Graf weicht lebenswertem Leben
Suchen Rubriken 15. Aug.
Schließen
Anzeige
Der Graf weicht lebenswertem Leben31. Jul. 8:00

Der Graf weicht lebenswertem Leben

Kurier
Wegen Corona-Einschränkungen servieren Stars bei Blindenmarkter Herbsttagen statt Operette pfiffige Revue „Eine Operette mit 100 Leuten ist unter diesen Bedingungen nicht machbar.“ Auf das traditionelle Festivalflair müssen die Fans der „Blindenmarkter Herbsttage“ aber auch in Corona-Zeiten nicht verzichten, verspricht Intendant Michael Garschall. Statt der Operette „Der Graf von Luxemburg“ wird von 9. bis 26. Oktober die Revue „Freude, das Leben ist lebenswert“ gespielt. „Spaß und Unterhaltung stehen im Vordergrund. Es wird eine vollwertige Darbietung nach einem Regiebuch, mit Bühnenbild und wunderschönen Kostümen geben“, verrät Garschall. Protagonisten werden die Hauptdarsteller der geplanten Operette mit Tenor Clemens Kerschbaumer, Publikumsliebling Willi Narowetz, sowie den Blindenmarkter Debütanten Svenja Kallweit, Verena Barth-Jurca und Peter Kratochvil sein. Musikdirektor Kurt Dlouhy dirigiert das Salonensemble des Kammerorchesters Ybbsfeld und das Ballett wird für Revue-Stimmung sorgen. Garschall: "Wir haben auch noch einen Gaststar, den wir etwas später präsentieren werden".
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 15. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen