Zurück Kurier Deutschlands Ex-Präsident Gauck nennt Impfgegner "Bekloppte"
Suchen Rubriken 20. Sep.
Schließen
Anzeige
Deutschlands Ex-Präsident Gauck nennt Impfgegner 11. Sep. 16:13

Deutschlands Ex-Präsident Gauck nennt Impfgegner "Bekloppte"

Kurier
Er sei nun Rentner und müsse nicht auf jedes Wort achten, sagte der 81-Jährige bei einer Tagung. Das sorgt für Wirbel. Für einen medialen "Shitstorm" sorgte Deutschlands Alt-Bundespräsident Joachim Gauck am Samstag. Der 81-Jährige griff in einer Rede Impf-Unwillige scharf an.  Bei einer Tagung für Lehrer am Samstag in Rostock betonte er, dass die Pandemie noch nicht überwunden sei. „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten. Also Entschuldigung: Das darf ich mal so locker formulieren, ich bin ja jetzt Rentner und muss nicht mehr auf jedes Wort achten.“ Gauck sagte, dass die Menschen mit ihrer Einsicht „Impfen sei schädlich“ nicht für sich selbst, sondern für ihr Umfeld Probleme schafften. „Das ist ja alles unglaublich.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 20. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen