Zurück Kurier Die Arbeitenden von Marienthal
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Die Arbeitenden von Marienthal30. Apr. 5:00

Die Arbeitenden von Marienthal

Kurier
Das AMS Niederösterreich sucht neue Strategien und gibt im Modellprojekt allen Langzeitarbeitslosen bis 2024 eine Jobgarantie. Die Arbeitslosen von Marienthal gingen in die Geschichte ein – bzw. die Studie über sie aus den 1930er-Jahren. Seit Herbst 2020 läuft genau dort – nämlich im nö. Gramatneusiedl – wieder eine Studie. Diesmal geht es um die Frage, wie sich Arbeit auf Personen auswirkt, die schon länger als zwölf Monate ohne Job sind und nicht, was Arbeitslosigkeit mit ihnen macht. Die Universitäten Wien und Oxford begleiten das AMS-Modellprojekt MAGMA. Ziel ist es, die Langzeitarbeitslosigkeit in einer Region langfristig auf null zu bringen. „Man muss sich eingestehen, dass es Menschen gibt, die wir nicht in den Arbeitsmarkt integrieren können. Die große Frage: Finanzieren wir Langzeitarbeitslosigkeit oder Arbeit?“, sagt AMS NÖ-Chef Sven Hergovich. Das ist mit ein Grund, warum nun alle Langzeitarbeitslosen in der Gemeinde Gramatneusiedl bis 2024 ein Jobangebot bekommen. Bisher habe das niemand abgelehnt, sagt Projektleiterin Daniela Scholl. Es gebe aber keine finanziellen Sanktionen, wenn man es täte. Als MAGMA-Teilnehmer bekommt man nach einer Vorbereitungsphase ein kollektivvertragliches Dienstverhältnis über das AMS.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen