Zurück Kurier Die Toto-Millionen von Skandal-Banker Martin Pucher
Suchen Rubriken 30. Okt.
Schließen
Anzeige
Die Toto-Millionen von Skandal-Banker Martin Pucher17. Okt. 18:37

Die Toto-Millionen von Skandal-Banker Martin Pucher

Kurier
Wie der Ex-Commerzialbank-Vorstand mit seiner Fußball-Leidenschaft seine Ehefrau und seine Kinder absichern wollte Es ist eine der vielen unglaublichen Facetten rund um die Commerzialbank-Pleite mit Gläubigerforderungen in der Höhe von 812 Millionen Euro: dass deren Ex-Vorstand Martin Pucher auch Toto- und Lotto-Millionär war. Dem KURIER liegen nun jene acht Seiten seiner Einvernahme vor, auf denen er genau beschreibt, wann und wohin diese Gelder geflossen sind. Dazu gibt es auch ein handschriftlich geführtes, blaues Heft, in dem alle Ausgaben und Gewinne einer dieser Spielergemeinschaften aufgelistet sind. Diese Gemeinschaft, die er mit einem „jahrzehntelangen Freund“ 1988 gegründet hatte, konnte innerhalb von zwölf Jahren insgesamt einen Gewinn von damals 80,3 Millionen Schilling (5,8 Millionen Euro) erzielen, wobei 67,4 Millionen Schilling (4,8 Millionen Euro) eingesetzt worden waren. Den Reingewinn von 12,9 Millionen Schilling (937.000 Euro) teilten sie sich auf.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 30. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen