Zurück Kurier Digitalsteuern: Registrierkassa für Amazon & Co.
Suchen Rubriken 22. Nov.
Schließen
Anzeige
16. Sep. 6:00

Digitalsteuern: Registrierkassa für Amazon & Co.

Kurier
Die EU-Finanzminister zerbrechen sich die Köpfe, wie sie Online-Konzerne fair besteuern sollen. Der Bär ist noch nicht erledigt, sein Fell aber schon verteilt. Die Steuerkonzepte von SPÖ, ÖVP und FPÖ wollen aus dem Kampf gegen die Steuervermeidung internationaler Konzerne hohe Beträge lukrieren: Reichlich optimistisch, denn der Vorstoß steht am Anfang. Das Problem: Konzerne wie Google, Facebook, Amazon und Co. zahlen für digitale Services viel weniger Steuern als alteingesessene Firmen, die Waren handeln. Ein klarer Vorteil für die digitalen Newcomer – und die sind keine Start-ups, sondern die gemessen am Marktwert größten Konzerne der Welt. Das Ratsvorsitzland Estland
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen