Zurück Kurier Drei Monate vor Olympia-Eröffnung: Tokio vor erneutem Notstand
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Drei Monate vor Olympia-Eröffnung: Tokio vor erneutem Notstand22. Apr. 15:06

Drei Monate vor Olympia-Eröffnung: Tokio vor erneutem Notstand

Kurier
Die Corona-Infektionszahlen steigen. Nun gab es auch den ersten Fall seit Beginn des Fackellaufs am 25. März. Die Olympia-Stadt Tokio soll drei Monate vor den Sommerspielen wegen wieder stark steigender Infektionen erneut unter Notstand gestellt werden. Die Regierung wolle den Notstand für Tokio sowie Osaka, Kyoto und die Präfektur Hyogo voraussichtlich ab Sonntag bis zum 11. Mai in Kraft setzen, berichteten japanische Medien am Donnerstag. Eine Entscheidung solle am Freitag fallen. In diesen Zeitraum fällt die sogenannte "Goldene Woche", eine Aneinanderreihung nationaler Feiertage, in der normalerweise Millionen Japaner auf Reisen gehen. Kurz vor den geplanten Olympischen Spielen verhängt Japan damit zum dritten Mal über Tokio den Notstand. Grund ist die starke Ausbreitung neuer Virus-Varianten. Inzwischen gab es auch beim Olympischen Fackellauf einen Corona-Infektionsfall. Wie die Organisatoren bekanntgaben, wurde ein mit der Verkehrsregelung beauftragter Polizist in der südwestlichen Präfektur Kagawa einen Tag nach Dienstantritt positiv auf das Coronavirus getestet. Er habe eine Maske getragen und den Sicherheitsabstand eingehalten, hieß es. Es ist der erste Infektionsfall seit Beginn des Fackellaufs am 25. März.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen