Zurück Kurier Einfaches Rezept: Mohnnudeln für Faule
Suchen Rubriken 4. Mär.
Schließen
Anzeige
Einfaches Rezept: Mohnnudeln für Faule22. Feb. 12:27

Einfaches Rezept: Mohnnudeln für Faule

Kurier
Wir haben ein simplen Trick für die tolle Süßspeise. Das brauchen Sie, wenn es schnell gehen soll. Mohnnudeln gehören bei vielen zu den Süßspeisen, die man liebt, aber viel zu selten kocht. Wahrscheinlich, weil das mit der Erdäpfelteig-Zubereitung doch eine ganze Weile dauert. Aber das Leben ist zu kurz und zu kostbar, um keine Mohnnudeln zu essen. Und wenn Ihnen die Süßspeise aus dem Tiefkühlregal zu seelenlos sein sollte und Sie auf das Teiggatschen nicht verzichten wollen: wir haben einen Kompromiss. Für faule Köche oder wenn es einfach schnell gehen soll. Was Sie dazu brauchen ist neben Mohn, Staubzucker und Butter lediglich Kartoffelteig aus dem Supermarkt. Bereiten Sie den Teig so zu, wie in der Packungsanleitung beschrieben. Meist müssen Sie ohnehin nur Wasser und ein Ei hinzugeben. Wuzeln Sie den Teig - und formen daraus drei bis vier Zentimeter lange Nudeln. Geben Sie diese in ein kochendes Salzwasser und lassen Sie diese so lange im nicht mehr kochenden Wasser ziehen, bis alle an der Oberfläche schwimmen. Seihen Sie die Nudeln in ein Sieb ab.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 4. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen