Zurück Kurier Elfer-Drama in Sevilla: Salzburg verpasst Sieg zum CL-Auftakt
Suchen Rubriken 20. Sep.
Schließen
Anzeige
14. Sep. 20:40

Elfer-Drama in Sevilla: Salzburg verpasst Sieg zum CL-Auftakt

Kurier
Österreichs Serienmeister kann von drei Strafstößen nur einen verwandeln und holt beim Gruppenfavoriten ein Unentschieden. Red Bull Salzburg hat die große Chance auf den Auftaktsieg in der Champions League am Dienstag liegen gelassen. Beim FC Sevilla musste sich der österreichische Serienmeister in einer verrückten Partie mit einem 1:1 (1:1) zufriedengeben, verzeichnete dabei zwei verschossene Elfmeter und konnte auch aus einer gut 40-minütigen Überzahl kein Kapital mehr schlagen. Die nächste Chance bietet sich den "Bullen" am 29. September im Heimspiel gegen Frankreichs Meiser OSC Lille. Jungstar Karim Adeyemi holte schon in der ersten Hälfte drei Elfer heraus, von denen aber nur einer durch Luka Susic (21.) den Weg ins Tor fand. Davor hatten Adeyemi selbst (13.) bzw. danach Susic (37.) verschossen und damit die Chance auf eine 3:0-Führung vergeben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 20. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen