Zurück Kurier Erdrutsche in Kaifornien: Zahl der Toten gestiegen
Suchen Rubriken 20. Jan.
Schließen
Anzeige
11. Jan. 16:25

Erdrutsche in Kaifornien: Zahl der Toten gestiegen

Kurier
Mindestens 17 Menschen sind gestorben. 13 Menschen werden noch vermisst. Nach den verheerenden Schlammlawinen mit mindestens 17 Toten im US-Bundesstaat Kalifornien läuft die Suche nach möglichen weiteren Opfern auf Hochtouren. Mit Hilfe von Spürhunden und Hubschraubern suchten Rettungskräfte am Mittwoch (Ortszeit) nach möglichen Verschütteten. 13 Menschen wurden noch vermisst. Die Erdrutsche waren durch einen heftigen Regensturm in der Nacht auf Dienstag ausgelöst worden. Schlammlawinen und Geröll richteten in Montecito und anderen Orten im Bezirk Santa Barbara nordwestlich von Los Angeles schwere Verwüstungen an. Mehrere Prominente aus dem besonders betroffenen Nobelort Montecito stellten Fotos davon ins Internet. Die Region war erst vor wenigen Wochen vom verheerenden "Thomas"-Feuer heimgesucht worden, dem zweitgrößten Waldbrand in der Geschichte Kaliforniens.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 20. Januar 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen