Zurück Kurier Fliegende Intensivstation verlegte schon 16 Corona-Patienten
Suchen Rubriken 11. Apr.
Schließen
Anzeige
Fliegende Intensivstation verlegte schon 16 Corona-Patienten8. Apr. 5:00

Fliegende Intensivstation verlegte schon 16 Corona-Patienten

Kurier
Der Intensivtransporthubschrauber des ÖAMTC pendelt wegen der Bettenauslastung in Ostösterreich zwischen den Krankenhäusern Die Intensivstationen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sind coronabedingt am Limit oder bereits darüber. Wenn Betten in bestimmten Krankenhäusern (wie seit Tagen) knapp werden, müssen vermehrt Covid-19-Patienten aus betroffenen Regionen in andere Spitäler verlegt werden – meistens mit dem Intensivtransporthubschrauber (ITH) der ÖAMTC-Flugrettung. 16 solcher Überstellungsflüge mit Covid-Erkrankten in meist lebensbedrohlichem Zustand haben seit Jahresbeginn bereits stattgefunden, die Tendenz ist speziell dieser Tage stark steigend, heißt es auf Anfrage des KURIER bei der Flugrettung.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen