Zurück Kurier Forscher: Dezimierte Vielfalt ist Nährboden für Pandemie
Suchen Rubriken 3. Mär.
Schließen
Anzeige
Forscher: Dezimierte Vielfalt ist Nährboden für Pandemie22. Jan. 7:24

Forscher: Dezimierte Vielfalt ist Nährboden für Pandemie

Kurier
Die Menschen haben Viren durch die drastische Verringerung der Diversität in natürlichen und menschengemachten Systemen den roten Teppich gespannt. Die neuartigen Coronaviren konnten sich rasch in der ganzen Welt ausbreiten und eine Pandemie verursachen, weil die Menschheit die Vielfalt in natürlichen und menschgemachten Systemen drastisch verringert hat, erklären Forscher vom Konrad Lorenz Institut (KLI). Sie hat damit Covid-19 rote Teppiche rund um den Globus gespannt. Die Coronakrise ist demnach eine Folge von sozialen- und Umwelt-Kalamitäten, schrieben sie im Fachjournal
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 3. März 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen