Zurück Kurier Fünf sterbenskranke Kätzchen ausgesetzt - vier überlebten
Suchen Rubriken 18. Sep.
Schließen
Anzeige
Fünf sterbenskranke Kätzchen ausgesetzt - vier überlebten13. Sep. 9:17

Fünf sterbenskranke Kätzchen ausgesetzt - vier überlebten

Kurier
Tierschutzorganisation Pfotenhilfe versorgt die vier überlebenden Kätzchen und sucht nach Katzenmutter und Tierhalter. Der Innviertler Pressefotograf Daniel Scharinger erlebte am Wochenende eine böse Überraschung. Am Waldrand nahe seinem Wohnsitz in Handenberg (Bezirk Braunau) entdeckte er fünf hilflose Katzenbabys, schwer krank, eines bereits tot - und weit und breit keine Mutter. Offensichtlich, dass die armen Kleinen ausgesetzt worden waren. Er ließ die Überlebenden direkt zu Pfotenhilfe-Chefin Johanna Stadler bringen, die sich sehr bestürzt über den katastrophalen Gesundheitszustand der Babys zeigte. „Die erst etwa drei Wochen alten Katzenbabys hätten noch mindestens fünf Wochen Muttermilch gebraucht", sagt Stadler. "Noch schlimmer ist aber, dass sie aufgrund ihres unbehandelten Katzenschnupfens so stark vereiterte Augen haben, dass wir um ihr Augenlicht bangen und zudem dermaßen mit Fliegeneiern übersät waren, dass ich nicht wusste, was ich zuerst machen soll: reinigen, verarzten, Flascherl geben - es war ein dramatischer Kampf ums Überleben der vier hilflosen, sterbenskranken Babys.“
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen