Zurück Kurier Fürsorgliche Väter sind mit Kindern mehr auf einer Wellenlänge
Suchen Rubriken 25. Jan.
Schließen
Anzeige
Fürsorgliche Väter sind mit Kindern mehr auf einer Wellenlänge12. Jan. 10:57

Fürsorgliche Väter sind mit Kindern mehr auf einer Wellenlänge

Kurier
Beim Spielen passen sich die Gehirnaktivitäten aneinander an - jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Mütter und ihre Vorschulkinder liegen beim miteinander Spielen vielfach auf einer gemeinsamen Wellenlänge - das haben Wiener Psychologen in früheren Studien gezeigt. Die Gehirnaktivitäten von Mutter und Kind werden dabei wechselseitig aufeinander abgestimmt. Dass das auch bei Vätern und ihrem Nachwuchs so ist, berichtet das Team nun im Fachblatt "Child Development". Besonders ausgeprägt war das Phänomen bei Vätern, die ihre Elternrolle stark fürsorglich und involviert anlegten. Analog zu ihrer Studie mit Müttern ließen die Entwicklungspsychologinnen Trinh Nguyen und Stefanie Höhl von der Universität Wien sowie Kollegen aus Deutschland oder Großbritannien Fünf- bis Sechsjährige und Väter gemeinsam oder ohne gegenseitig Unterstützung das Legespiel Tangram spielen. Bei diesem kann man mit drei- und viereckigen Plättchen verschiedene Formen und Figuren legen.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 24. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen