Zurück Kurier Fußball in NÖ: Das Virus dirigiert das runde Leder
Suchen Rubriken 29. Okt.
Schließen
Anzeige
Fußball in NÖ: Das Virus dirigiert das runde Leder17. Okt. 5:00

Fußball in NÖ: Das Virus dirigiert das runde Leder

Kurier
Schutzschirm für Vereine wird begrüßt, das Corona-bedingte Chaos treibt im Unterhaus aber seltsame Blüten. Leere Publikumsränge, Prämien für Geisterspiele und dennoch leere Vereinskassen: Im fußballerischen Unterhaus rumort es angesichts des Corona-bedingten Spielchaos gewaltig. Daran ändert auch der am Donnerstag präsentierte Schutzschirm des Landes NÖ, der Vereinen wie berichtet pro Geisterspiel eine Prämie einbringt, nicht viel. Die Situation könnte nicht verworrener sein. Wiener Neustadt müsste als Drittligist unter orange gefärbter Corona-Ampel in einem 4.000-Besucher-Stadion eigentlich vor leeren Rängen spielen. Wegen der überregionalen Bedeutung und einem Bundesliga-tauglichen Covid-Konzept dürfen heute um 17 Uhr zum Cup-Match gegen Rapid aber 1.250 Besucher auf einen der reservierten Sessel Platz nehmen. Das Meisterschaftsheimspiel kommende Woche muss allerdings wieder vor leeren Rängen ausgetragen werden.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 28. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen