Zurück Kurier Geisterfahrer mit zwei Promille auf der Pyhrnautobahn gestoppt
Suchen Rubriken 18. Sep.
Schließen
Anzeige
Geisterfahrer mit zwei Promille auf der Pyhrnautobahn gestoppt12. Sep. 11:39

Geisterfahrer mit zwei Promille auf der Pyhrnautobahn gestoppt

Kurier
Der 35-Jährige konnte erst nach 28 Kilometern durch ein quergestelltes Polizeiauto aufgehalten werden. Ein Fluchtversuch scheiterte. In Oberösterreich ist am Sonntag gegen 3.20 Uhr auf der Pyhrnautobahn (A9) ein 35-jähriger Geisterfahrer entdeckt worden. Der Mann aus dem Bezirk Liezen war zu diesem Zeitpunkt gerade im Bosrucktunnel an der Landesgrenze zur Steiermark in Richtung Norden unterwegs. Sofort nach der Alarmierung wurden alle Tunnelanlagen in der Nähe gesperrt. Der Lenker konnte jedoch erst nach insgesamt 28 Kilometern Geisterfahrt durch ein quer gestelltes Polizeiauto gestoppt werden. Der Lenker versuchte zunächst noch, im Rückwärtsgang der Anhaltung zu entkommen, nach kurzer Flucht war aber Schluss. Ein Alkotest bei dem 35-Jährigen ergab einen Wert von 2,04 Promille.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen