Zurück Kurier Gewalt in Brüssel nach Tod eines 23-Jährigen nach Festnahme
Suchen Rubriken 17. Jan.
Schließen
Anzeige
Gewalt in Brüssel nach Tod eines 23-Jährigen nach Festnahme14. Jan. 10:41

Gewalt in Brüssel nach Tod eines 23-Jährigen nach Festnahme

Kurier
Belgischer König geriet mit Limousine in Steinehagel der Demonstranten. Mehr als hundert Menschen festgenommen Nach Ausschreitungen vor eienr Polizeiwache in Brüssel sind mehr als 100 Menschen vorläufig festgenommen worden. Dies teilte Justizminister Vincent Van Quickenborne in der Nacht zum Donnerstag mit. Auslöser der Gewalt war der Tod eines 23-jährigen Mannes, der am Wochenende nach einer Corona-Kontrolle festgenommen und später gestorben war. Am Mittwoch hatten etwa 500 Menschen am Abend zuerst friedlich in der Nähe der Wache gegen den Tod von Ibrahima B. protestiert. Am Abend steckten Demonstranten im Stadteilt Schaerbeek nach Angaben der Polizei Mülleimer in Brand, schlugen Scheiben ein und beschädigten sechs Polizeiwagen. Ein Demonstrant und vier Polizisten wurden verletzt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 17. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen