Zurück Kurier Gipfelgespräch zur Ostumfahrung vor Entscheidung des Gerichts
Suchen Rubriken 27. Okt.
Schließen
Anzeige
Gipfelgespräch zur Ostumfahrung vor Entscheidung des Gerichts16. Okt. 17:00

Gipfelgespräch zur Ostumfahrung vor Entscheidung des Gerichts

Kurier
Bürgerinitiative deponierte im Rathaus Einwände gegen das Projekt. Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet demnächst. Im Match Naturschutz gegen wichtige Straßenbauprojekte ist die nächste Runde ausgerufen. Nachdem am Bundesverwaltungsgericht (BVwG) diese Woche die Pläne zum Bau der Marchfeld-Schnellstraße (S8) vom Naturschutz-Sachverständigen regelrecht zerpflückt wurden, fällt das Gericht demnächst sein Urteil im Fall der Wiener Neustädter Ostumfahrung. Die Bürgerinitiativen hatten einen Etappensieg errungen und mit ihrer Beschwerde gegen den UVP-Bescheid eine Neubewertung vor dem BVwG erreicht. Drei Tage lang wurde im September in Wien verhandelt, neue Gutachten gesichtet und die Projektgegner angehört. Nun wartet man gespannt auf eine Entscheidung. Diese Woche kam es für die Plattform „Vernunft statt Ostumfahrung“ zum lang erwarteten Gesprächsgipfel mit der Stadtführung im Wiener Neustädter Rathaus.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Dienstag, 27. Oktober 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen