Zurück Kurier Grätzlsitz: Gratis Sesselverleih als Alternative zur Parkbank
Suchen Rubriken 7. Mai.
Schließen
Anzeige
Grätzlsitz: Gratis Sesselverleih als Alternative zur Parkbank23. Apr. 18:58

Grätzlsitz: Gratis Sesselverleih als Alternative zur Parkbank

Kurier
Am Sankt-Elisabeth-Platz in Wieden kann man sich Klappstühle ausborgen, um das eigene Wohnzimmer auf die Straße zu verlagern. Wer kennt es nicht? Man sucht einen Sonnenplatz auf einer Bank, aber es sind ausschließlich Schattenplätze frei. Oder umgekehrt. Oder nur noch ein Platz zwischen zwei Fremden. Abhilfe soll ein neues Projekt schaffen, das jetzt am Sankt-Elisabeth-Platz in die Pilotphase startet. Architekt Erik Czejka und Brettspiel-Bar-Besitzer Pieter Owen haben den „Grätzlsitz“, einen kostenlosen Sesselverleih, ins Leben gerufen. Das System ist denkbar einfach. Gegen fünf Euro Kaution kann man sich beim Lokal Obsthunger einen Sessel ausborgen und sich ein passendes Platzerl im Umkreis suchen.  „Wir wollen den Menschen ein Werkzeug in die Hand geben, um sich den öffentlichen Raum wieder zurückzuerobern“, sagt Czejka. „Sie können so ihr eigenes Wohnzimmer auf den öffentlichen Raum ausdehnen.“ Etwas, das gerade in der Pandemiezeit neue Möglichkeiten eröffne. Der Grätzlsitz habe überhaupt viele Vorteile, erklärt er. Man habe keinen Konsumzwang wie in einem Schanigarten, man könne sich allein mit einem Buch draußen hinsetzen. Auch wenn man sich zu mehrt trifft, seien die Sessel eine gute Alternative zur Parkbank.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. Mai 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen