Zurück Kurier Großmutter in NÖ ermordet: 19 Jahre Haft nach Neuaufrollung
Suchen Rubriken 25. Jan.
Schließen
Anzeige
Großmutter in NÖ ermordet: 19 Jahre Haft nach Neuaufrollung12. Jan. 12:49

Großmutter in NÖ ermordet: 19 Jahre Haft nach Neuaufrollung

Kurier
Wegen eines Rechenfehlers kippte das Höchstgericht die Haftstrafe. Am Dienstag wurde in Wiener Neustadt neu verhandelt. Weil er seine 75-jährige Großmutter auf abscheuliche Art und Weise getötet hat, musste sich ihr 30-jähriger Enkel am Dienstag bereits zum zweiten Mal vor dem Geschworenengericht in Wiener Neustadt verantworten. Der Oberste Gerichtshof hatte den Schuldspruch im Vorjahr zwar bestätigt, wegen eines Rechenfehlers allerdings die verhängte Freiheitsstrafe von 20 Jahren aufgehoben. Denn zum Strafmaß hätten noch vier Monate einer früheren bedingten Strafe dazugerechnet werden müssen. Das hätte allerdings das höchstzulässige Strafmaß überschritten. Deshalb musste nun erneut verhandelt werden. Das Urteil lautet diesmal auf 19 Jahre Haft . 
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 25. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen