Zurück Kurier Handwerks-Sprecherin: "Bitte keinen weiteren Lockdown mehr"
Suchen Rubriken 20. Jan.
Schließen
Anzeige
Handwerks-Sprecherin: 13. Jan. 12:48

Handwerks-Sprecherin: "Bitte keinen weiteren Lockdown mehr"

Kurier
Renate Scheichelbauer-Schuster ruft Österreicher zum Testen und Impfen auf. Handwerkerbonus Neu soll mehr Aufträge bringen. Die heimischen Handwerks- und Gewerbebetriebe starten angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie pessimistisch ins neue Jahr. Besonders die vom Lockdown betroffenen konsumnahen Branchen wie Friseure, Masseure oder Fußpfleger könnten die verordneten Schließungen nicht mehr lange durchhalten, berichtete Susanne Scheichelbauer-Schuster, Branchensprecherin Gewerbe/Handwerk in der Wirtschaftskammer (WKO). Sie appellierte daher bei der Jahrespressekonferenz an die österreichische Bevölkerung sich rasch Testen oder Impfen zu lassen, um einen neuerlichen Lockdown zu verhindern: "Bitte keinen weiteren Lockdown. Der würde die heimischen Gewerbe- und Handwerksbetriebe besonders hart treffen. Es stehen 800.000 Arbeitsplätze bei 250.000 Betrieben auf den Spiel", so Scheichelbauer-Schuster. 
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 20. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen