Zurück Kurier Herumliegen
Suchen Rubriken 18. Sep.
Schließen
Anzeige
14. Sep. 0:04

Herumliegen

Kurier
Sport und Kultur kann man verlernen, wenn man nicht aufpasst. Die Bundessportorganisation schlägt, und zwar Alarm: Österreichs Sportvereine haben in der Pandemiezeit etwa ein Viertel ihrer Mitglieder verloren, mehr als 500.000.  Gleichzeitig wird man auch in der Kultur unruhig: Theater, Kabarettbühnen und Konzerthäuser melden schwache Verkaufszahlen. In Wahrheit war das zu erwarten: Der Mensch tut, was er gewöhnt ist zu tun. Oder andersrum: Er tut nicht, was er nicht gewöhnt ist zu tun. Aufzustehen und auf den Sportplatz oder ins Theater zu gehen, kann man sich abgewöhnen. Die beliebteste Form der Körper- und Geisteskultur war in Lockdownzeiten: Vor dem Fernseher herumliegen und auf den Bildschirm schauen. Hier sei wieder einmal der unermüdliche Sportmanager Peter Kleinmann erwähnt, der seit vielen Jahren der Politik mit seiner Idee der täglichen Turnstunde auf die Nerven geht: Was man als Kind nicht lernt, lernt man später nur schwer. Bewegung ebenso wie Kultur.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen