Zurück Kurier Hofer legt für "Philosophen" Kickl "Hand ins Feuer"
Suchen Rubriken 22. Jun.
Schließen
Anzeige
13. Jan. 13:15

Hofer legt für "Philosophen" Kickl "Hand ins Feuer"

Kurier
FPÖ-Regierungskoordinator verteidigt Aussagen des Innenministers. Hofer hält Hartinger nicht für beschädigt. ÖVP-FPÖ-Regierung soll zwei oder mehr Legislaturperioden halten. FPÖ-Regierungskoordinator Norbert Hofer nimmt seinen Parteifreund und Innenminister Herbert Kickl nach dessen umstrittenen Aussagen zur Unterbringung von Flüchtlingen gegen Kritik in Schutz. Es sei keine bewusste Anspielung oder Provokation von Kickl gewesen, sagte Hofer in der Ö1-Reihe "Im Journal zu Gast".
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 21. Juni 2018

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen