Zurück Kurier Immer wieder Dusika
Suchen Rubriken 21. Jan.
Schließen
Anzeige
Immer wieder Dusika11. Jan. 18:38

Immer wieder Dusika

Kurier
Der Wiener Sport-Stadtrat schließt nicht aus, das neue Sportstadion nach Ferry-Dusika zu benennen. Der war NSDAP-Mitglied. „Sportarena Wien“ – so wird das neue Hallenstadion in den Arbeitsunterlagen der Stadt genannt. Ob es künftig auch offiziell so heißen wird, ist noch nicht geklärt. Denn laut dem zuständigen Stadtrat Peter Hacker (SPÖ) ist, was die Namensgebung betrifft, „nichts in Stein gemeißelt“. Es könnte sogar sein, dass das neue Stadion wieder Ferry-Dusika-Stadion heißt. Hacker hat das auf Nachfrage nicht ausgeschlossen. Und das ist insofern erstaunlich, weil mittlerweile gemeinhin bekannt sein dürfte, wer Ferry Dusika war – abgesehen von einem begnadeten Radsportler. Dusika war NSDAP-Mitglied, er hat ein Radgeschäft „arisiert“ und seine Radsport-Zeitschrift in den Dienst der Nationalsozialisten gestellt. Dass ein neues Stadion auch nur theoretisch nach diesem Mann benannt werden könnte, ist geradezu haarsträubend. Ganz abgesehen davon, dass dort dann auch niemand mehr Rennrad fährt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Donnerstag, 21. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen