Zurück Kurier Impfen entzweit Österreich: Fast jeder spürt "zunehmende Spannungen"
Suchen Rubriken 18. Sep.
Schließen
Anzeige
Impfen entzweit Österreich: Fast jeder spürt 11. Sep. 17:41

Impfen entzweit Österreich: Fast jeder spürt "zunehmende Spannungen"

Kurier
Laut brandneuer KURIER-OGM-Umfrage nehmen 80 Prozent steigende Spannungen ums Impfen wahr. Ungeimpfte lassen sich durch gutes Zureden nicht überzeugen. Die Parteipräferenzen bleiben stabil. Corona hat Menschenleben gekostet. Psychische und physische Schäden angerichtet. Freiheitsbeschränkungen gebracht und wirtschaftliche Verwüstungen verursacht. Und jetzt droht der nächste Hammer. Corona, besser gesagt die Impfung gegen Corona, verhärtet die Gegensätze in der Gesellschaft. Satte 80 Prozent geben in der neuesten KURIER-OGM-Umfrage an, dass sie "zunehmende Spannungen" zwischen Impfgegnern und Impfbefürwortern wahrnehmen. Das ist noch lange nichts alles - hier sind die Details der Umfrage. Aufschlussreich ist die Befragung von Ungeimpften. Satte drei von vier Ungeimpften geben an, dass sie sich sicher nicht impfen lassen wollen. Nur elf Prozent erklären sich als impfbereit, 13 Prozent geben sich unschlüssig. Für OGM-Chef Wolfgang Bachmayer ist damit klar, dass die Kanzler-Strategie, auf "Eigenverantwortung" zu setzen, nicht viel bringen kann. „Um die Impfquote zu erhöhen, werden stärkere Hebel notwendig sein als an die Eigenverantwortung zu appellieren oder auf die Wirkung von Motivationskampagnen zu hoffen“, sagt Bachmayer.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Samstag, 18. September 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen