Zurück Kurier Kläranlage Simmering: Energie und Wärme aus dem Klo
Suchen Rubriken 12. Apr.
Schließen
Anzeige
Kläranlage Simmering: Energie und Wärme aus dem Klo6. Apr. 5:00

Kläranlage Simmering: Energie und Wärme aus dem Klo

Kurier
Die Wiener Kläranlage wurde in fünf Jahren vom Stromfresser zum Erzeuger grüner Energie umgebaut. Schon die schieren Zahlen sind beeindruckend. 6.000 Liter Abwasser strömen im Schnitt in die Kläranlage der Stadt Wien in Simmering – pro Sekunde. Wenn es 20 Stunden später gereinigt in den Donaukanal fließt, ist es um einiges leichter: 125 Tonnen Kohlenstoff, Stickstoff und Phosphor werden pro Tag entfernt, die Ausscheidungen der knapp zwei Millionen Wienerinnen und Wiener. Dazu kommen täglich rund 7 Tonnen unerwünschter Beifang – Kondome, Hygieneprodukte, Tschickstummel, Essensreste. „Das Klo ist kein Mistkübel“, sagt folglich auch Karl Wögerer von der Stadt-Wien-Tochter „ebswien Kläranlage und Tierservice“, während im dunkelgrünen Wasser des Einlaufkanals eine einsame Orangenschale vorbeischwimmt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen