Zurück Kurier Krötenwanderung hat wieder Tausende tote Tiere zur Folge
Suchen Rubriken 12. Apr.
Schließen
Anzeige
Krötenwanderung hat wieder Tausende tote Tiere zur Folge7. Apr. 5:00

Krötenwanderung hat wieder Tausende tote Tiere zur Folge

Kurier
Tierschützer fordern weitreichendere Schutzmaßnahmen, Magistrat und Bezirk verweisen auf Kostenfaktor. Amphibien wie Kröten und Molche sind gefährdete Arten und als solche streng geschützt. Aus Sicht von Tierschützern wie dem Verein gegen Tierfabriken (VGT) tut die Stadt jedoch zu wenig für die Nützlinge. Akut gefährdet sind sie während der alljährlichen Wanderung zu ihren Laichplätzen am Ende des Winters, die oftmals über stark befahrene Straßen führt. Abhilfe können Zäune schaffen, an denen die Kröten entlang wandern. Entlang des Zauns sind Kübel in der Erde eingegraben, in die die Tiere fallen und dann sicher über die Straße gebracht werden können. Noch besser sind Amphibientunnel unter der Straße – doch es gibt sie nicht in ausreichender Zahl, so die Kritik.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Sonntag, 11. April 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen