Zurück Kurier Linzer Wirtin öffnete trotz Lockdown: Etwa 50 Gäste kamen
Suchen Rubriken 25. Jan.
Schließen
Anzeige
Linzer Wirtin öffnete trotz Lockdown: Etwa 50 Gäste kamen11. Jan. 17:32

Linzer Wirtin öffnete trotz Lockdown: Etwa 50 Gäste kamen

Kurier
Nicht nur Wirtin, sondern auch Gästen kommt ein Besuch teuer. Die Polizei kontrolliert. Seit knapp einem Jahr ist es ein Auf und Ab – besonders für die Gastronomie. Alexandra Pervulesko (51) scheint davon jetzt die Nase endgültig voll zu haben: Ab Montag, 16 Uhr sollten in ihrem Badcafe in der Linzer Altstadt in Oberösterreich nun wieder Gäste ein- und ausgehen – Lockdown hin oder her. Die Umsetzung ist jedoch fraglich. „Ich bin in einer Situation angelangt, wo ich als alleinerziehende Mutter nicht mehr weiter weiß. Ich hab nichts mehr zu essen“, erzählt sie im KURIER-Gespräch ihre Beweggründe für diesen Schritt, der im Internet viral geht. Förderungen vom Bund habe sie zwar erhalten, jedoch zu wenig: „Ich bin durch sämtliche Raster gefallen, weil ich das Geschäft noch nicht so lange habe. Das meiste wurde abgelehnt“, sagt Pervulesko, die das Cafe seit eineinhalb Jahren betreibt.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 25. Januar 2021

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen