Zurück Die Presse London entkommt großem Terrorakt
Suchen Rubriken 22. Nov.
Schließen
Anzeige
London entkommt großem TerroraktAktualisiert15. Sep. 22:01

London entkommt großem Terrorakt

Die Presse
Ein Kübel in einer Kühltasche detoniert in einem U-Bahn-Waggon nur teilweise. 29 Passagiere werden verletzt. Ein Zeitzünder soll den improvisierten Sprengstoff aktiviert haben. Der IS beanspruchte die Tat für sich, in Großbritannien gilt nun erneut die höchste Terrorwarnstufe.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Mittwoch, 22. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Die Presse

Schließen