Zurück Kurier London: Großbritannien rief höchste Warnstufe aus
Suchen Rubriken 20. Nov.
Schließen
Anzeige
15. Sep. 21:50

London: Großbritannien rief höchste Warnstufe aus

Kurier
Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Londoner U-Bahn-Zug wurden 29 Menschen verletzt. Die Warnstufe "kritisch" deutet darauf hin, dass ein neuerliches Attentat möglicherweise unmittelbar bevorsteht. Großbritannien hat nach dem Anschlag in der Londoner U-Bahn die Terrorwarnstufe auf "kritisch" erhöht. Laut Nachrichtenagentur AFP handelt es sich um die höchste Warnstufe. Premierministerin Theresa May sagte am Freitagabend, es werde eine höhere Präsenz bewaffneter Polizeikräfte an öffentlichen Plätzen geben. Zudem werde das Militär die Polizei unterstützen. Die Terrorwarnstufe "kritisch" deutet darauf hin, dass ein neuerliches Attentat möglicherweise unmittelbar bevorsteht. Am Vormittag wurden bei einer Bombenexplosion in einem voll besetzten U-Bahn-Zug mindestens 29 Menschen verletzt. Sie erlitten überwiegend Verbrennungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Keines der Opfer war nach Angaben des Rettungsdienstes schwer oder lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts. Sky News berichtet, dass ein Verdächtiger durch Auswertung von Überwachungsvideos mittlerweile identifiziert ist. Die Terrormiliz IS reklamierte den Anschlag für sich.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Montag, 20. November 2017

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/radruz/newsbelow.at/index.php:1) in /home/radruz/newsbelow.at/index.php on line 625

Kurier

Schließen