Zurück Kurier Medikamente in Mehlspeisen: Justizanstalts-Arzt in NÖ enthaftet
Suchen Rubriken 7. Aug.
Schließen
Anzeige
Medikamente in Mehlspeisen: Justizanstalts-Arzt in NÖ enthaftet31. Jul. 11:22

Medikamente in Mehlspeisen: Justizanstalts-Arzt in NÖ enthaftet

Kurier
Bei dem Mediziner besteht keine Fluchtgefahr mehr. Ein psychiatrisches Gutachten bestätigte Zurechnungsfähigkeit. Der Arzt aus der Justizanstalt Göllersdorf (Bezirk Hollabrunn), der Kollegen mit Medikamenten versetzte Mehlspeisen verabreicht haben soll, ist enthaftet worden. Beim Verdächtigen bestehe keine Fluchtgefahr mehr, bestätigte der Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft am Freitag einen "Heute"-Bericht. Als Weisung wurde dem Beschuldigten erteilt, den Kontakt mit den mutmaßlichen Opfern zu meiden. Vorgelegen sind am Freitag auch die Ergebnisse des chemischen sowie des psychiatrischen Gutachtens. Letzteres bescheinigte dem Mediziner laut dem Sprecher der Anklagebehörde Zurechnungsfähigkeit. Zur chemischen Expertise, die sich unter anderem mit den Medikamenten in den Süßigkeiten beschäftigte, machte die Staatsanwaltschaft keine weiterführenden Angaben.
Mehr
 Gefällt mir Antworten
Anzeige

Kommentare

Noch keine Kommentare...
Nach oben

Datumseinstellungen

Heute ist Freitag, 7. August 2020

+ 1 -
+ 1 -
+ 2016 -

Schließen

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies in unserer Cookie-Policy einverstanden.

Akzeptieren

Kurier

Schließen